14 Mrz

Queerfilm Kassel am 15. März – La Révolution des Femmes

La Révolution des Femmes

La Révolution des Femmes

La Révolution des Femmes
Tunesien, 2015
Ein Film von der tunesischen Regisseurin Feriel Ben Mahmoud
OmU: franz. Original mit dt. UT; 54Minuten

„Der Film erzählt die in Europa kaum bekannte Geschichte des arabischen Feminismus. Feriel Ben Mahmoud hat dafür Interviews mit Frauen aus verschiedenen Generationen in Ägypten, Marokko, Algerien, Tunesien, Saudi Arabien sowie im Libanon geführt und historische Archivaufnahmen aufgespürt, um den seit mehr als einem Jahrhundert andauernden Kampf um Frauenrechte in den muslimisch geprägten Gesellschaften zu dokumentieren.“ (FilmInitiativ Köln e.V.)

Trailer und weitere Informationen: http://queerfilm-kassel.de/2017-2/la-revolution-des-femmes-un-siecle-de-feminisme-arabe/

Mi, 15. März 2017 um 18.30 Uhr in Kl. Bali, Kassel
Es gelten die normalen Preise des kleinen Bali (http://filmladen.de/)

26 Dez

Queerfilm Kassel am 18. Jan 2017 – „Pelo malo“

Pelo malo

Venezuela, Argentinien, Peru, Deutschland 2013
Ein Film von Mariana Rondón
mit Samuel Lange Zambrano, Samantha Castillo, Nelly Ramos, Beto Benites, María Emilia Sulbarán
93 Min

„Junior ist neun Jahre alt und hat krauses Haar, oder, wie er findet, doofe Haare. Für das Jahrbuch-Foto in der Schule möchte er sein Haar glätten, um auszusehen wie sein Lieblings-Popstar. Mit diesem Wunsch bringt er seine Mutter, eine junge, arbeitslose Witwe, gegen sich auf. Je dringender Juniors Wunsch wird, gut auszusehen, und seine Mutter dazu zu bringen, ihn zu lieben, desto mehr lehnt sie ihn ab. Bis er schließlich eine schmerzhafte Entscheidung trifft…
Dieses gleichermaßen harte und herzerwärmende Drama der Regisseurin Mariana Rondón zeichnet ein sehr realistisches Bild des harten Alltags in Caracas. Es zeigt ganz wertfrei, aber mit beeindruckend emotionaler Ausdruckskraft, was der tägliche Überlebenskampf aus einem Menschen macht. Und wie schwer es diejenigen haben, die anders sind; die wie Junior trotz allem an ihren Träumen festhalten wollen. PELO MALO ist somit gleichermaßen ein dokumentarisch anmutendes Portrait von Mutter und Sohn im chaotischen Caracas, und ein universelles Plädoyer für Toleranz.“ (imFilm – Agentur + Verleih)

Trailer und weitere Informationen:  http://queerfilm-kassel.de/2017-2/pelo-malo/

Mi 18. Januar 2017 um 18:30 Uhr in Kl. Bali
Es gelten die normalen Preise des kleinen Bali

21 Dez

Beziehungsvielfalt – über vielfältige Liebes- und Lebenskonzepte reden

Beziehungsvielfalt

Schon seit längerer Zeit gibt es in Kassel die Möglichkeit, sich mit Anderen über die vielfältigen Möglichkeiten, wie Beziehungen gelebt werden können, auszutauschen.
An jedem ersten Sonntag im Monat findet im Infoladen an der Halitstraße  „Beziehungsvielfalt“ statt.

„Ein Treffen für alle, die sich über alte und neue Liebes- und Lebenskonzepte austauschen wollen. Dabei ist uns jedes Konzept willkommen. Egal ob Mono, Poly, Anarchie oder Konzepte, die noch keine_r kennt. Gemeinsam versuchen wir, mehr über die eigene Beziehungsform herauszufinden, fern von den uns vorgelebten Konzepten, die uns einschränken. Was brauchen wir? Wo wollen wir hin? Und wie leben wir diese Vorstellung mit dem oder den Partner_innen?

Was machen wir so? Wir diskutieren über Beziehungen, schauen manchmal Filme und tauschen uns darüber aus. Es gibt Vorträge und Workshops. Auch planen wir Lesungen. Wir sind offen für alle Ideen, die du noch mitbringst.“

Im Januar findet das Treffen ‚Beziehungsvielfalt‘ ausnahmsweise erst am zweiten Sonntag im Monat, also den 08. Januar um 14:00 statt!
Ort: Infoladen „an der Halitstraße“ (Holländische Str. 88)

01 Dez

Queerfilm Kassel am 21. Dez: „7 Göttinnen“

7 Göttinnen

7 Göttinnen

Indien, Deutschland, 2015
Ein Film von Pan Nalin.
Mit Rajshri Deshpande, Tannishtha Chatterjee
115 Minuten

„…In den Fokus seines Films rückt Pan Nalin sieben junge Frauen, die althergebrachte Traditionen und Gesellschaftsstrukturen herausfordern und angreifen und jenseits aller Klischees und Vorurteile ein neues und modernes Indien im Aufbruch repräsentieren.“ (THIMFILM)
Trailer und weitere Informationen: http://queerfilm-kassel.de/2016-2/7-goettinnen/

Am 21. Dez um 18:30 Uhr in Kl. Bali (Es gelten die Preise der Bali Kinos)